2021 Usedom


Deutschland

Sounderinnerung: Bongo Cha Cha Cha (1960, 2021)

Hotel

“Strandhotel Ahlbeck” **** in Ahlbeck

Hotel wieder in “Südschweden” wegen der Pandemie, wieder mit Preissteigerung. Das Hotel direkt an der Strandpromenade besteht aus einem 5-stöckigen Plattenbau mit Schwimmhalle und aufgesetztem Restaurant in der 6. Etage und einer alten Villa, beides verbunden über die Rezeption.

FDGB Erholungsheim "Max Kreuziger"Bilder aus den 70er Jahren: Das FDGB Erholungsheim “Max Kreuziger”

Strand

Ein herausragendes Merkmal von Usedom ist der breite feinsandige Strand! Das weiß ich schon seit meinem ersten Urlaub vor 60 Jahren in Heringsdorf. Vom Hotel “Wald und See” war es nicht weit bis zum Strand, nur die Beine waren damals deutlich kürzer.

Meine letzte Aktion an Usedoms Strand in Peenemünde liegt 41 Jahre zurück, allerdings nicht im Urlaub.

Diesmal konnte ich den Strand wieder geniessen, immer in Abstimmung mit dem Wetter.

 

Peenemünde

Der nördlichste Teil der Insel musste natürlich unbedingt in das Ausflugsprogramm. Zum einen, weil er der letzte Kontakt mit Usedom war (41 Jahre her), zum anderen, weil das ein technisch und historisch sehr interessanter Ort ist. Auf fußläufigem Raum zeigt das Historisch-Technische Museum beeindruckende Zeugnisse der Geschichte im 2. Weltkrieg mit der Heeresversuchsanstalt und der dafür nötigen Infrastruktur (Kraftwerk, Flugplatz, Werkbahn, Siedlung) und den Ergebnissen (V1, V2, Zerstörung). Mit der Usedomer Bäder Bahn (UBB) ist alles gut erreichbar.

Auch aus der etwas jüngeren Vergangenheit gibt es technische Ausstellungsstücke im Hafen zur Besichtigung: Ein sowjetisches U-Boot (1965 in Dienst gestellt) und eine NVA Raketenkorvette (1984 in Dienst gestellt).

Ahlbeck

Seebrücke (+280m) mit Bäder-Architektur

Heringsdorf

Bäder-Architektur mit Seebrücke (508m)

Auch ein lehrreicher Baumwipfelpfad mit toller Aussicht (75m über Meeresspiegel) wird angeboten.

 

 

Swinemünde (Świnoujście)

Die größte Stadt auf Usedom hat über 40.000 Einwohner, der Rest der Insel nur 31.000. Zu Fuß, mit dem Fahrrad oder dem Schiff: Swinemünde ist nicht weit weg von Ahlbeck.

Mit den Adler-Schiffen kommt man schnell nach Swinemünde am Seezeichen und dem Radar-Turm vorbei. Eine Besichtigung des Leuchtturms (68m, 308 Stufen!) bringt gute Übersicht und die Führung im Fort Gerhard (Hafenschutz) die gute Einsicht.

     

Misdroy (Międzyzdroje)

Von den Kaiserbädern auf Usedom mit dem Schiff über die Pommersche Bucht ist nach einer Stunde Fahrzeit das “polnische Heringsdorf” auf Wolin erreicht.

Zirchow

Der “Flughafen Heringsdorf” ist zwar nicht direkt da wo der Name hinweist, aber man kann dort mit Airbus A320 starten und landen oder Rundflüge mit der AN-2 machen.

Interessant ist auch das Museum “Hangar 10” mit exzellent flugfähig restaurierten historischen Flugzeugen und speziell der Geschichte der Luftwaffen im 2. Weltkrieg.

Po 2

Eggesin

Auf der Heimfahrt musste ich die Kaserne in Eggesin-Karpin besuchen, die ich 43 Jahre nicht gesehen hatte. Heute werden anscheinend nur noch einige Bereiche genutzt.